Golgatha

Golgatha“ Dieses Wort erscheint in den Evangelien dreimal (Matth. 27:33, Mark. 13:22, Joh. 19:17) als aramäischer Name für den Ort, wo Jesus gekreuzigt wurde. Jedes Evangelium gibt seine Bedeutung in aramäisch für den griechischen Leser als „Schädelstätte“ wieder, offensichtlich wegen der Gestalt des Hügels. Lukas (23:33) nennt den Ort „Calvary“ [in der KJV], aber dies liegt daran, dass die KJV-Übersetzer sich auf die lateinische Vulgata stützten, anstatt sich an das originale Griechische zu halten. In ihren ursprünglichen griechischen Texten bezeichnen alle Evangelisten den Ort mit dem griechischen Wort 'kranion', was „Schädel“ bedeutet, und alle außer Lukas gaben das aramäische Wort an, das die Ortsbezeichnung „Golgatha“ ist. 'Calvaria' ist das lateinische Wort für „Schädel“ und natürlich war dies ebenfalls eine (lateinische) Übersetzung von „Golgatha“.

Aber gemäß Joseph Smith bedeutet dieses Wort in seiner „inspirierten“ Übersetzung von Markus 13:22 (in der JST in Mark. 15:25) nicht das, was das Wort bedeutet: „...Golgatha, was (übersetzt) bedeutet: Der Ort der Bestattung.“

Dies ist nicht nur eine falsche Übersetzung, sondern es ergibt auch keinen Sinn, da niemand auf Golgatha bestattet wurde.

weiter

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 
Insgesamt waren schon 64283 Besucher (147456 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=