Jungfrau

Weitere falsche King-James-Übersetzungen im Buch Mormon

 

Jungfrau“ - 2. Nephi 17:14 = Jesaja 7:14

 

Das Buch Mormon behält einige nachweisliche Falschübersetzungen der King-James-Version der Bibel bei. Ein bemerkenswertes Beispiel ist Jesaja 7:14, das in der KJV wie folgt übersetzt wird: „Eine Jungfrau wird empfangen und einen Sohn gebären und sie wird ihn Immanuel nennen.“ Dies ist Wort für Wort in das Buch Mormon in 2. Nephi 17:14 kopiert worden. Das Problem ist, dass der hebräische Text das Wort 'almah' enthält, was nicht „Jungfrau“ bedeutet, sondern „junge Frau“; das hebräische Wort für „Jungfrau“ ist 'bethulah' und die meisten modernen Bibelübersetzungen benutzen nicht „Jungfrau“ um Jesaja 7:14 zu übersetzen. (Einige Christen, der Autor von Matthäus 1:22-23 eingeschlossen, betrachten diese Passage als eine Prophezeiung für die Geburt Jesu durch die Jungfrau Maria, aber dies ignoriert den gesamten Zusammenhang dieses Kapitels: Die Absicht der Prophezeiung war es, König Ahaz' Frage über den Ausgang seines bevorstehenden Krieges mit Syrien und Israel zu beantworten.)

Der Fehler kann auf die Tatsache zurückgeführt werden, dass die King-James-Übersetzer sich zu sehr auf die lateinische Übersetzung (Vulgata) der Bibel von Jerome aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. verließen. Jerome wiederum verließ sich auf die griechische (Septuaginta) Übersetzung des Alten Testaments. In Griechisch gibt es für beide Bedeutungen („Jungfrau“ und „junge Frau“) nur ein Wort, was die griechische Übersetzung aus dem Hebräischen zweifelhaft macht. Aber warum sollte Nephi verwirrt gewesen sein? Er besaß (angeblich) den originalen hebräischen Text, der das Wort 'almah' und nicht 'bethulah' enthalten hätte. Aber er übersetzte diese Passage falsch, so wie Jerome und die King-James-Übersetzer sie viele Jahrhunderte später übersetzten.

weiter

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 
Insgesamt waren schon 77002 Besucher (191308 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=