Menü
Sidney Rigdon erschuf das Buch Mormon
Delta- und NSC-Analyse
ÄHNLICHKEITEN
DAS BUCH MORMON
ARCHÄOLOGIE
BUCH-MORMON-PLATTEN: VON MENSCHENHAND...?
EIN VERGLEICH... 1 bis 12
BIBEL KONTRA BUCH MORMON
DIE HERAUSFORDERUNGEN DES BUCHES MORMON
JAREDITEN
EIN SEHERSTEIN UND EIN HUT
WIE SCHWER WAREN JOSEPH SMITHS „GOLDENE PLATTEN“?
Das Ferguson-Papier
Chiasmus und das Buch Mormon
ÄNDERUNG IN DER EINLEITUNG
LEHI IM PAZIFIK
Buch Mormon contra Mormonismus
Eine linguistische Betrachtung des Buches Mormon
=> Anachronismen � ein sicherer Beweis fÌr Schwindel
=> Der King-James-Stil
=> Das Wort Mormon
=> Jesaja und Esaias
=> Elija und Elias
=> Jehovah und Elohim
=> Christus der Messias
=> Kirche und Synagoge
=> Bibel
=> Weitere griechische Namen
=> Mehr über Buch-Mormon-Namen
=> Isabel die Hure
=> Jungfrau
=> Luzifer
=> Vertrauter Geist
=> Stahl
=> Kompass
=> Fenster
=> Reformiertes Ägyptisch
=> Der Turm zu Babel
=> Zebaoth
=> Golgatha
=> Evangelisten
=> siegeln, binden, lösen
=> das Herz der Väter... kehren
=> Die Sonne der Rechtschaffenheit
=> raiment oder remnant
=> Das Buch Abraham
=> Pharao
=> Chaldäa
=> Egyptus
=> Kolob und Kokaubeam
=> Linguistische Argumente zugunsten mormonischer Behauptungen
=> Chiasmus im Buch Mormon
=> Behauptungen Ìber Àhnliches Vokabular � Semitisch und Uramerikanisch
=> Schlussfolgerung...
EINE VERTUSCHUNG AUFGEDECKT
Deutschsprachige Links
Kontakt
Gästebuch
Counter
Impressum
 

Das Buch Abraham

Das Buch Abraham

 

Das Buch Abraham („BA“) ist Joseph Smiths Übersetzung einiger ägyptischer Papyrusfragmente, die 1835 in seinen Besitz gelangten. Er erklärte, dass eine der Schriftrollen vom biblischen Abraham „eigenhändig“ geschrieben wurde. Smiths Übersetzung wird heute von der HLT-Kirche als Heilige Schrift akzeptiert, als Teil ihrer Köstlichen Perle. Smith erstellte auch eine „Ägyptische Grammatik“, die auf seiner Übersetzung basierte.

Moderne Gelehrte des antiken Ägyptisch haben ebenfalls die Schriftrollen übersetzt und sie sind sich ausnahmslos einig, dass die Schriftrollen, die sich jetzt im Besitz der Mormonenkirche befinden, echt sind, aber dass sie gewöhnliche ägyptische Bestattungs-Schriftrollen sind, die im Wesen gänzlich heidnisch sind, nichts mit Abraham zu tun haben und aus einer 2000 Jahre späteren Periode als Abraham stammen. Über die „Grammatik“ haben Ägyptologen gesagt, dass sie beweist, dass Smith keine Ahnung von der ägyptischen Sprache hatte. Sie ist reine Phantasie, er hatte sie erfunden. (Weitere Einzelheiten siehe hier.)

Aber selbst, wenn wir die eigentlichen Papyri und das Zeugnis der Ägyptologen nicht hätten, das den Schwindel beweist, könnten wir das Buch Abraham als einen solchen wegen der linguistischen Anachronismen im Text von Smiths „Übersetzung“ erkennen. Wenn Sie das unten stehende Material in Erwägung ziehen, denken Sie daran, dass Abraham gemäß der meisten biblischen Chronologen angeblich irgendwann zwischen 2100 und 1700 v. Chr. lebte.

 

Ich fand folgende linguistische Anachronismen durch mein sorgfältiges Lesen des Textes des BA und durch Nachschlagen der Wörter in standardisierten Nachschlagewerken. Nachdem ich mit meiner Forschung fertig war, fand ich heraus, dass Stephen E. Thompson in seinem Artikel „ Egyptology and the Book of Abraham" in Dialogue: A Journal of Mormon Thought, 28:1:143, Frühjahr 1995 dasselbe Thema schon abgedeckt hatte. Ich war erfreut zu sehen, dass meine Schlussfolgerungen durch Thompson, der ein professioneller Ägyptologe ist, bestätigt wurden.

weiter


Insgesamt waren schon 140327 Besucher (299416 Hits) hier!
 
Diese Kapitel wird später mit dem gleichnamigen Kapitel aus Mormonismus - Schatten oder Wirklichkeit?" ersetzt.
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden